... ein vollmundiges, naturbelassenes Bier mit feiner Bittere.

(Alc.: 4,8 % Vol.)
20 x 0,5l Bierflasche und Faßbier
Stammwürzegehalt: 11,30 %

Die Bewertung des Sommelier:

Im Glas entfaltet sich ein leicht hefetrübes Strohgelb mit festem mittelporigen Schaum. In der Nase zeigt das Kellerbier zarte Zitrusnoten, während im Mund nach einem süßen Start ein sahnig-moussierendes Mundgefühl dominiert.

Im Mund greift das Kellerbier die Zitrustöne auf und entwickelt eine langanhaltende, kräftige Bittere, die vom nächsten Schluck gezähmt werden will.

Dieses helle Kellerbier macht seinem Namen alle Ehre und ist das perfekte Brotzeitbier für Biergarten und Vesper nach der Arbeit.

Offene Gärung - immer seltener anzufinden - bei uns Tradition.

phoca thumb s img 1362

Jungbraumeister Michael Bergt

Hören Sie unsere Werbung:

Brauerei:




Aktuelles